_1310011.jpg

Das Luftkurort-Shirt ist sozusagen ein Ready-Made. Ursprünglich in den 70ern vom Frankfurter Concept-Art-Künstler Paulot entworfen, als Provokation in der Sponti-Kultur, bekommt es in den 2020ern eine neue meta-Ebene. Einerseits steht es für die Corona-bedingte Ruhe, Flug- und Auto-Einschränkung und die damit entstandene Saubere Luft.
Zum anderen steht es in konkreter Kritik zur lokalen und nationalen Kulturpolitik, die dem Sterben der Clubs, Bars und Live-Event-Locations passiv zusiehst.
In dieser zweischneidigen Entwicklung wird Frankfurt zum Luftkurort.
Aber nichtsdestotrotz steht es auch für unsere Liebe zu einer außergewöhnlichen Stadt Frankfurt.